Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel + Bibel +

 

Die Bibel, das beste der vergangenen zwei Jahrtausenden.

- das meistgekaufte Buch

- das meist gelesene Buch

der Welt

Ist es auch das am meisten verstandene Buch?
 

Das Problem, nicht alle Texte der Bibel sind leicht verständlich.
Es gibt langweilige, spannende und unverständliche Stellen.
Es gibt Kriegsszenen und Liebeserklärungen.
Übrigens auch erotische Stories sind zu finden.

Tipp
Lies die Bibel nicht wie ein Buch von vorne nach hinten, sondern suche Deine Texte!
Manche Stellen solltest Du mehrmals lesen, in großen Abständen,
und rede mit anderen darüber.
Die Bibel wird sich Dir nach und nach erschließen.

Mit Garantie
"Suchet, so werdet Ihr finden,...."

Übrigens
kennst Du die 10 Gebote?
1. Gebot: Ich bin Dein Gott, Du brauchst keine anderen Abhängigkeiten
dadurch bist Du ein freier Mensch
2. Gebot: Du kannst Dir den Allmächtigen Gott nicht vorstellen,
aber seinen Sohn Jesus Christus
3. Gebot: Herrsche über Deine Zunge, keine Gotteslästerung!

4. Gebot: Sonntags brauchst Du nicht arbeiten
Ausnahmen bestätigen die Regel
5. Gebot: Halte Deine Eltern in Ehren
auch wenn es manchmal schwer fällt
6. Gebot: Du sollst nicht morden
oder prügeln
7. Gebot: Zerstöre keine Ehe
auch nicht die anderer Leute.

( Wegen der Härte unserer Herzen hat Gott in Ausnahmefällen die Scheidung erlaubt.)
8. Gebot: Sei nicht habgierig
Du brauchst niemanden etwas wegnehmen, was Dir nicht gehört
9. Gebot: Vorsicht! Keine Lügen über Deine Mitmenschen
erzähl doch lieber etwas nettes Wahres!
10. Gebot: Sei kein Neidhammel
man muss nicht alles haben
frei nach 2. Mose 20  bzw. 5. Mose 5

Zusammenfassung: Mt 22,37

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt.

Das andere ist dem gleich:

Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst

 

versuche es wenigstens!

Evangelische Gesangbuch Lied 412

 

 

Vaterunser, das weitverbreitete Gebet.

(Matthäus 6,9-13)

Vater unser im Himmel

Verbindung aufnehmen

Geheiligt werde Dein Name

sonst keiner

Dein Reich komme

Wir dürfen in unserem Umfeld mitwirken

Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden

Denk nach! Was will Gott von Dir hier auf Erden?

Unser tägliches Brot gib uns heute

Auch seelische Nahrung braucht der Mensch

Und vergib uns unsere Schuld

Viele Menschen gehen an fehlender Vergebung (Schuld und Hassgefühle) zugrunde

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern

Kein Mensch ist fehlerfrei!

Und führe uns nicht in Versuchung

sonst könnten wir scheitern

Sondern erlöse uns vor dem Bösen

das leider auch in uns wohnt

Denn Dein ist das Reich

Gottes Reich existiert! Manchmal ist es verborgen.

Die Kraft

Gott ist allmächtig

Und die Herrlichkeit

Stell Dir die himmlische Herrlichkeit vor auch wenn Wolken davor sind.

Amen

.... absenden

Hinweis: Du kannst auch frei formuliert beten (Matthäus 7,7), auch loben!

Gott weiß zwar schon alles, aber es hilft Dir

 

Jahreslosung  2001

In Christus liegen verborgen *

alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis

Mk. 2,27

*  leider für viele verborgen, aber Du kannst sie finden?

 Jahreslosung 2011

 

Lass Dich nicht vom Bösen überwinden,

sondern überwinde das Böse mit Gutem

Römer 12 Vers 21

 

 

 

Tageslosung

 

[Hier klicken]

 

 

>Fragen + Fragen + Fragen + Fragen + Fragen + Fragen + Fragen + Fragen + ...

Wertvolle Bücher gibt es viele! - Was ist besonders an der Bibel?

Sie ist seit 1600 Jahren nahezu unverändert.  Die ältesten Teile sind ca. 2200 Jahre alt.

Sie ist in über 1800 verschiedene Sprachen übersetzt

Sie wird gleichermaßen von Hochschullehrern, wie von einfachen Menschen gelesen

Sie spendet Millionen von Menschen Trost und Glück

Sie erfährt viel Anfeindung und Hass – ohne objektiven Grund

Unzählige Märtyrer ließen ihr Leben dafür

aber sie wurde auch für Machtinteressen missbraucht. (Menschen, die sie nicht selbst lasen oder lesen konnten wurden belogen.)

 

 

Was ist Deine größte Sehnsucht im Leben?

Darf ich raten?   Liebe!

„Liebe“ und „lieben“ kommt in der Bibel ca. 450 mal vor.

z.B.   3. Mose 18

         Hohes Lied Salomos 8

         1. Korinther 13 und 16

         Römer 13

 

 

Was ist Deine größte Angst?

   Sterben, Tod?

Die Antwort darauf ist schon etwas schwieriger zu finden. Suchen lohnt sich!

Aber, genau so wichtig ist der Sinn des Lebens.

Nur der Mensch kann sich über Leben und Tod Gedanken machen, also sollte er es auch tun!

 

 

Sind Christen gute Menschen?      

Können nur gute Menschen Christ sein?

Ein Christ ist nicht besser als ein Nichtchrist, Moslem, Hindu, ....

aber, was glaubst Du, wie er erst wäre, wenn er nicht Christ wäre?!

Jeder Mensch möchte sich ständig bessern:
Nicht mehr rauchen! Nicht unnötig viel essen oder trinken!

Zu seinen Mitmenschen netter sein, oder auch konsequenter!

Und, und, und, .....(Wo könntest Du Dich verbessern?)

Was erleben wir?

Pleiten, Pech und Pannen; Enttäuschungen!!

Trotzdem liebt uns der Herr und vergibt uns, Buße* vorausgesetzt.

Diese Liebe sollten wir aufspüren und weitergeben,

dann wird manches im Leben leichter.

*Buße: Einsicht in Fehler, bereuen, bedauern; Umkehr

siehe auch Mt9,13;  Lk15,7;  Röm 3,23

 

 

Muss man an Gott glauben?

Wie glaubt man?

Man muss nicht. Der Mensch ist frei in seiner Entscheidung.

Es lebt sich auch gut ohne Gott.

Aber wenn Du Kontakt mit dieser großen weltumspannenden, teilweise geheimnisvollen Kraft suchst,

dann kann ich Dir Jesus Christus empfehlen.

Werde Fan von diesem einzigartigen Mittler. Suche Informationen, lerne Ihn kennen!

Tritt einer “Fan“-Gemeinde bei, aber möglichst einer mit glühenden Verehrern.

 

Ist Gott gerecht?

Weshalb lässt er Naturkatastrophen, Kriege, Unrecht zu?

Was ist gerecht

 

Gibt es eine Hölle?

Sieh dich in der Welt um. Überall wo Gott (der von Jesus beschriebene) nicht ist, ist der Teufel los

 

 

Sollte man nicht aus der Kirche austreten…

da die großen Kirchen in der Vergangenheit viel Schuld auf sich geladen haben. Die gegenwärtige Kirchenpolitik ist auch mit Fehlern belastet. Die Kirchensteuer wird nicht immer so eingesetzt ,wie ich mir das vorstelle.

Dann müsste ich auch aus dem Staat „austreten“. Bin ich da mit allem einverstanden? Und in letzter Konsequenz müsste ich auch aus mir selbst „austreten“, denn auch ich versage immer wieder.

Zum Christsein gehört Gemeinschaft. Wer austritt, sollte vorher wissen wohin er eintritt!

 

 

Brauchen wir heute noch Mission?

Die Demokratische Volksrepublik Kongo (Zaire) ist so fruchtbar, dass Experten meinen,

sie könnte ganz Afrika ernähren. Doch Bürgerkrieg und eine marode Führung haben

die Landwirtschaft verkommen lassen.

Heute hungern 64% der Bevölkerung!

Kann man mit Geld oder Waffen Menschen verändern?

Bericht aus Afrika

 

 

Gibt es einen gerechten Krieg?

Im weltlichen Denken vielleicht – im Neuen Testament eindeutig Nein

Jesus lehnte bei seiner Verhaftung die Verteidigung durch das Schwert seiner Anhänger ab und gab sich in die Gewalt seiner Gegner, um über den Tod hinaus zu siegen. Die Nachfolger in der Urchristenheit waren gewaltlos bis zum Tode. Erst die Kreuzzüge „erlaubten“ das Schwert.

Wer war erfolgreicher, die friedfertigen Christen, die im römischen Zirkus den Löwen vorgeworfen wurden oder die gewalttätigen Kreuzritter?

               Der christliche Glaube hat sich in ganz Europa verbreitet trotz dem Terror der heidnisch römischen Kaiserherrschaft.

               Die Kreuzzüge waren erfolglos. Weder die Muslime noch die Juden konnten aus dem Orient vertrieben werden.

=> Krieg aus christlicher Sicht

Terror durch  "Gutmenschen"?

 

Aber man darf doch das Böse nicht gewähren lassen?

"Macht kaputt was euch kaputt macht" hieß es zur Zeit der Studentenbewegung 1968.

Christen in den USA meinen gegen die Achse des Bösen kämpfen zu müssen. Man sollte mutmaßliche Terroristen schon vor ihrer Tat auslöschen.

Muslime wollen den "Unrechtstaat" Israel ins Meer zu stürzen.

Und was sagt die Bibel dazu?

Das Böse

 

Und weshalb gibt es Christen, die Krieg unter bestimmten Bedingungen akzeptieren?

Es sind Realisten! Sie haben keine Träume. Das Reich Gottes ist in einer anderen Sphäre (Zwei-Reiche-Lehre). Sie unterscheiden zwischen Diesseits und Jenseits.

Ist das auch die Position der Bibel? Keine einfache Frage.

Christ und Krieg

 

War Jesus Selbstmordattentäter, Kreuzfahrer oder Befreiungskämpfer?

Sowohl als auch!

Gemeinsam hat er mit diesen, dass er mutig sein Leben geopfert hat für Befreiung und Gerechtigkeit.

Nun der Unterschied: Jesus hat sich am Kreuz geopfert und nicht andere. Und Jesus hat gekämpft mit dem Wort Gottes als Schwert. Jesus wollte die Herzen einzelner Menschen erobern. Er wollte die Menschen aus ihren Verstrickungen in Selbstsucht, Macht- und Gewaltstrukturen befreien. Die Menschen sollten die Todesangst überwinden und das ewige Leben anstreben.

Für diese Ziele lebt und wirkt er heute noch!

Bedenke: Die Engel im Himmel (und auf Erden) weinen über jedes einzelne Opfer von Bomben und Terror. Und sie freuen sich über jeden reuigen Sünder!

 

 

Heilt Jesus heute noch Kranke?

„Dein Glaube hat Dich geheilt!“ steht in der Bibel.

Ein großer Teil der Heilungserfolge heute in der alternativen und klassischen Medizin beruht auf Glauben. (Energieströme, Chakren, Placebo, ...)

Nur, welchen Glauben aus dem großen Angebot der Heilslehren soll ich wählen? Kann ich überhaupt glauben?

Weshalb nicht gleich den Glauben unserer Väter (Kultur) mit Millionen anderer Menschen teilen?

Der Glaube an die Liebe und Allmacht Gottes kann heilen, aber nicht mit Garantie! (Können andere auch nicht)

Gottes Pläne sind manchmal anders, auch unverständlich. Und die Heilung des Geistes geht vor Heilung des Körpers!

 

 

Hast Du eine ausreichende Altersversorgung?

Wie groß ist Deine Rentenanwartschaft? Hast Du eine dicke Lebensversicherung?

Das nützt Dir alles wenig, wenn Du keinen Vertrag mit dem Himmel hast.

Besuch

 

Muslimische Leser dürfen sich an meinen Thesen nicht stören. Ich bin der festen Überzeugung, dass friedliebende Moslems gottgefälliger sind als streitsüchtige Christen.

Jesus kommt im Koran ca. 26 mal vor

Dritte Sure, Vers 40 ff  (Übersetzung von Max Henning, erschienen in Reclam)

Gedenke da die Engel sprachen: „Oh Maria, siehe, Allah verkündet Dir ein (fleischgewordenes) Wort von ihm; sein Name ist der Messias Jesus, der Sohn der Maria, angesehen hienieden und im Jenseits und einer der (Allah) Nahen. Und reden wird er mit den Menschen in der Wiege und in der Vollkraft, und er wird einer der Rechtschaffenen sein..“

Sie sprach: “Mein Herr, woher soll mir ein Sohn werden, wo mich kein Mann berührte?“ Er sprach: „Also schafft Allah, was er will; wenn er ein Ding beschlossen hat, spricht er nur zu ihm: „Sei! und es ist.“

Und er wird ihn lehren das Buch und die Weisheit und die Thora und das Evangelium und wird ihn entsenden zu den Kindern Israel.

Altes Testament

Abraham ist der gemeinsame Stammvater der Juden, Muslime und von Christus.

                     Brüder können sich streiten, unterschiedliche Meinungen haben, irren oder in einen Wettbewerb treten. Aber sie sollten sich ihrer gemeinsamen Familientradition bewusst bleiben!

                     Lessing: Nathan der Weise

aber auch

der Abfall vom Islam wird oft mit Ächtung oder gar mit dem Tode bedroht

 

Zitate – Zitate – Zitate – Zitate – Zitate – Zitate – Zitate – Zitate –

George Bernard Shaw:

Ich bekenne, dass ich, nachdem ich 60 Jahre Erde und Menschen studiert habe, keinen anderen Ausweg aus dem Elend der Welt sehe als den von Christus gewiesenen Weg.

Es ist unmöglich, dass die Erde ohne Gott auskommt.

aus http://www.evangeliums.net/zitate/george_bernard_shaw.htm

 

Wie konnte Gott das (11. September 2001) alles zulassen?

Anne Graham-Lotz:

Ich glaube Gott hat das alles genauso traurig gemacht wie uns .... aber wir haben ihn ja jahrelang aufgefordert, sich aus allem herauszuhalten: aus den Schulen, aus der Politik, aus unserem Leben. Und weil ich glaube, dass Gott ein Gentleman ist, hat er sich dann still zurückgezogen. Wie können wir erwarten, dass er seinen Segen und seinen Schutz gibt, wenn wir von ihm verlangen, dass er uns in Ruhe lässt?

aus http://www.wort-des-kreuzes.de/Grundlagen/Gottzulassen.htm

 

Antoine de Saint-Exupéry:

Wenn die Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirche kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos.

aus vielen Zitatsammlungen im Internet

 

Dr. Jürgen Spieß Althistoriker  (in der Bild  am Sonntag)

Hätten die ersten Christen die Auferstehung Jesu erfinden müssen, hätten sie bestimmt keine drei Frauen als Zeugen dafür angeführt. Das Zeugnis der Frauen war in der damaligen Gesellschaft nichts wert.

 

Links zum Thema Bibel und Glauben:

Bibelübersetzungen, Kommentare

Deutsche Bibelgesellschaft
jesus-online: Kontakte, chat, ...
Glaube24.de
Zeitschrift Idea
Evangelische Kirche in Deutschland EKD
Katholische Kirche
Heilsarmee

 

Kritik - Resonanz - Fragen - Anregungen

sind erwünscht

pehe.si(äht)gmx.de

äht = @ (Schutz vor automatischen Emailadressen-Scannern)

        

zurück